In Erwartung einer neuen Bestimmung

Text und Fotos
Joris Jehle

Das Foto-Essay vermittelt Eindrücke der Hotels von Seelisberg, spiegelt aber auch die Notwendigkeit der Revitalisierung der historischen Gemäuer wider.

Auf einer Felskante hoch über dem Rütli und dem Vierwaldstättersee baute der einheimische Hotelpionier Michael Truttmann-Borsiger zwischen 1860 und 1876 das Grandhotel Sonnenberg und danach das ihm vorgelagerte Kurhotel Kulm. Den beeindruckenden Panoramablick auf die Urner Bergwelt genossen zu Glanzzeiten Richard Wagner, Hermann Hesse und Leo Tolstoi. Die beiden Weltkriege waren dem Geschäft wenig zuträglich, die Gewinne fielen spärlich aus. 1971 wurde die Anlage nach längerem Leerstand an Maharishi Mahesh Yogi verkauft, der mit seinen Lehren schon die Beatles in einen indischen Ashram gelockt hatte. Auf Schweizer Boden wollte der Guru ein Weltzentrum der Transzendentalen Meditation aufbauen. Zwölf Jahre dauerte sein Aufenthalt, dann zog er weiter. Seitdem ist das Kurhotel fast unbewohnt, in einem Teil des Grandhotels lebt weiterhin eine kleine Gruppe Yogis. Auch ayurvedische Kuren werden in Seelisberg noch immer angeboten. Um den zunehmenden Verfall der historischen Gebäude zu stoppen, wird seit Jahrzehnten nach einem Investor gesucht. Ende 2022 sicherte sich die Halter AG das Kaufrecht für das 22 000 Quadratmeter grosse Gelände und initiierte ein Entwicklungsprojekt.

Joris Jehle

ist selbständiger Berater, Autor und Fotograf. Er schreibt und fotografiert regelmässig für Komplex, «Hochparterre» und weitere Fachzeitschriften. Die fotografische Arbeit schärft seinen Blick und damit die schriftliche Analyse. Seine Fachgebiete sind Raumplanung, Städtebau und Stadtentwicklung, vor allem hinsichtlich sozialer und ökonomischer Fragen. Nach seinem Studium der Geschichte und der Geografie war er beim Städtebaubüro KCAP und bei der Immobilienberatung Wüest Partner tätig. Zu seinen Auftraggebern gehören Gemeinden, Städtebaubüros und Entwickler.
jorisjehle.com

Mehr zum Projekt

Im Artikel Wetterzauber und Weltenwandel erfahren Sie mehr über das Projekt Seelisberg. Detaillierte Visualisierungen und Pläne veranschaulichen den Projektentwurf.

Dieser Artikel ist im Print-Magazin KOMPLEX 2024 erschienen. Sie können diese und weitere Ausgaben kostenlos hier bestellen.

Magazine bestellen